Archiv der Kategorie: ByeByePass

anastomose

auf 3sat zeigen sie unter dem rubrum „skalpell bitte …“ eine komplette drei-bypass-operation (der klassiker bei progredierender KHK). schaue mit offenem mund (und herzen) zu, was vor bald zwei jahren mit mir geschah. das WUNDER WUNDE. aufwachend damals aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, projekt erinnerung | Hinterlasse einen Kommentar

ex ill text

wo bin ich, wann? warum? fett auf dem klappstuhl der existenz unter tastentänzer|nnen im ballettsaal heute abend, beauftragt. was war ich, werde? dann? junger pionier mit castriertem bart zwischen papier und zigarettenblättchen, gekauft vom herzkranzgeld. wie würd’ ich schreiten? auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, kieler elegien, nightingalerie | 1 Kommentar

insch’allahatten

scha-hatten wir auf manhattan-matten schimärisch gemäht das philisterpflaster in schale geschmissene der schädelnden nachtmahr schamanen der schatten wie schallend geschlächter scherend geschickt und geschlichtert den matten manschetten die schatten gestreut schwärend schwitzig’ geschirre geschorener schafsschläfe und gesichtet auf hall-den geschächteter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, en suite baroque, lyra larynga, video.poems | Hinterlasse einen Kommentar

aufs speichern unter gang

„Jesus bleibet meine Freude, / Meines Herzens Trost und Saft, / Jesus wehret allem Leide, / Er ist meines Lebens Kraft, / Meiner Augen Lust und Sonne, / Meiner Seele Schatz und Wonne …“ (Bach, BWV 147, Salomon Franck) korrelationen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, lyrik, schlummer-filet, video.poems | Hinterlasse einen Kommentar

junge frau und alter mann

du bist längst frau und schaust mich doch aus mädchenaugen an, die müde dessen scheinen, was mich zaust an deiner jungen seite, alten mann. du bindest schleifchen in dein haar und auch an deine zauberbrust, ans röcklein, dessen bist gewahr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, kieler elegien, schlummer-filet, try & error composita | Hinterlasse einen Kommentar

schamlos

schamlos eröffnet mir der arzt, dass meine blutwerte beängstigen. was weiß mein blut von meinen versen, den blutenden? schamlos verkauft mir die blonde, tränend im schritt, so vermutet mein vers, zwei schachteln zigaretten. schamlos gehe ich über allen guten rat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, revoLYtion | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schuld der Sühne

(unvollständiges) Protokoll einer Debatte (samt neuerlich dazwischen gefügter Einwürfe) Alban Nikolai Herbst schrieb in seinem Blog „Die Dschungel. Anderswelt“ dies – Eröffnung einer Debatte, die ich mutwillig, weil ich (es ihr) schuldig war, auf ein anderes Gleis führte: Ich, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, meine superhelden, revoLYtion | Hinterlasse einen Kommentar

diese kleine furcht …

dann manchmal, dass du’s | nicht schaffst, dass du einknickst | nur kurz, dann fängst du dich ein | und die furcht in den mut | der dann keimt, weil | du’s dennoch geschafft hast || aber kannst dich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

gans oder gar nicht

(ein weihnachtsnacktgedicht) was meint ihr eselsflätigen, dass er auf euren rücken juckjucheereitend zu euch käme? dass botenvögel hätte er, die ihn begleiteten, die schon das alt gewordn’ne rom gewarnt vor der ankunft eurer, der barbaren? was meint ihr ganz oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, lyra larynga, lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

ameise : hamster

„es gibt kein happyend im hamsterrad“ (klavki) verfolgte man unsere flüchtenden pfade mit der kamera, wären sie schrift, obwohl unsere schreie stumm blieben auf den spuren der grünen auen. wir sammelten immer nur fremdes korn, gestohlen aus nachbars garten in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, kieler elegien, video.poems | 1 Kommentar