Do, 27.5.10 (Fr, 28.5.10, 4:45): bilderblind

denn von den blinden bildern werd’ ich blind,
wie sie sich wickeln auf die weiße leinwand.
ich bin nicht, war nicht, werde, was sie sind,
ihr pate, der sie schneidet, anverwandt.

dem blinden leih’ ich meine sonnenbrille,
der seenot manchen rettungsring geworfen.
und all den unverklärten zwingt die zwille
die wahrheit auf, die wunde unter schorfen.

wir sehen, und wir singen eh in nacht,
was wir gefühlt, geseh’n und ausgedacht.
wir sind der letzte sender, der noch sendet.

was wir begonnen, ist, was noch beendet,
wird nicht, doch jetzt und gestern angefangen,
was morgen noch im herz uns hält umfangen.

Dieser Beitrag wurde unter d.day - keine nacht für niemand, video.poems veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Do, 27.5.10 (Fr, 28.5.10, 4:45): bilderblind

  1. Pingback: Times New Roman | schwungkunst.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.