Bach – Kantaten (30)

Bach-Kantaten zum kommenden Kirchensonntag:
(Oculi)

Während der Fasten-/Passionszeit hatte zu Bachs (Leipziger) Zeiten die Figuralmusik in den Kirchen zu schweigen („tempus clausum“). Bach komponierte daher in Leipzig keine Kantaten für den Kirchensonntag Oculi, lediglich schon in Weimar die Kantate „Alles, was von Gott geboren“ (BWV 80a). Sie ist bis auf den Text von Salomon Franck verschollen und wurde von Bach in seiner Leipziger Zeit zur Reformationskantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ (BWV 80) umgearbeitet, die gelegentlich ersatzweise am Sonntag Oculi aufgeführt wird.

Epistel: Eph. 5,1-9 (Ermahnung zu reinem Lebenswandel)
Evangelium: Luk. 11,14-28 („Er treibt die Teufel aus durch Beelzebub“)

„Alles, was von Gott geboren“ (BWV 80a)

(@ Wikipedia)

„Ein feste Burg ist unser Gott” (BWV 80)

(@ Wikipedia)

Dieser Beitrag wurde unter Bach-Kantaten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *