blaue stunde / januar

bin aufgestanden
zu gehen, ein irrtum
schon auf dem blauen sofa

sitzen bleibend
zu stehen: eine ware,
wo die sonne sinkt

schon von anfang an
der auf- im untergang.
und das salz der stadt

auf meiner zunge,
wind aus nordost
und leichter wellengang

in der tasse, kein sturm,
lockige see, iceberg ahead
schmelzend im eiskaffee.

Dieser Beitrag wurde unter geo.posing, lyrik, video.poems veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to blaue stunde / januar

  1. Pingback: Das Kentern | schwungkunst.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.