Archiv der Kategorie: meine superhelden

womens’ march 8th

was meine lieb’ jetzt weiter wachsen lässt, ist einsamkeit noch mehr als träum’risch nähe zu all der frau mit mir, die mich beschäft’gt als mann, der ich mich schüchtern nach ihr sehne. sie kämpfen, helfen kindern auf die bahn, verlieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lyrik, meine superhelden | Hinterlasse einen Kommentar

preparing klavki

zur morgigen lesung „erinnerungen an klavki iii“ schon mal vor.gelesen (nils aulike & ögyr). frei.tag.nachmittags, die stunde wird immer blauer, der tod schleicht sich zur lebendigkeit seines textes wie ein dieb zu seiner zeit. denn „texte sind hufabdrücke, stallausmistungen, gehirnheu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klavki, meine superhelden, reiz[ende]worte | Hinterlasse einen Kommentar

lyrisches opfer

ich schreib’ die fugen fröhlich in sonette, ich bin dein lyrisch opfer, dir zu schweigen ein solfeggio und das leben netter. ich würd’ mich an und deinen häuten reiben, wäre flink an der antastbarkeit der tasten, würde dir dein opfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter meine superhelden | 1 Kommentar

the lucKy striKe

Veröffentlicht unter meine superhelden | Hinterlasse einen Kommentar

iron made of fire and …

fire made of water … „@ the beginning there was a huge drop of milk“ oy @ lessingbad kiel (musik: oy: „doondari“ vom album „kokokyinaka“, live beim squawk squawk festival im lessingbad, 130628. video.poemed by ögyr)

Veröffentlicht unter meine superhelden, sommer49, video.poems | Hinterlasse einen Kommentar

solArpLEXus

du nennst es „bauchgefühl“ und so „als hirnmensch“ „fast esoterisch“. seltsam diese adjektive deines aktivitätsgeposeten munds, doch darin überzeugenszunge. ich horche hin und mit mir über uns gewes’ne jahre wachsend bauch, uns damals schon im wege, die getrennt, wir freunde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter meine superhelden, ögyr's vintage revisited | Hinterlasse einen Kommentar

moppel

Veröffentlicht unter meine superhelden, nightingalerie | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schuld der Sühne

(unvollständiges) Protokoll einer Debatte (samt neuerlich dazwischen gefügter Einwürfe) Alban Nikolai Herbst schrieb in seinem Blog „Die Dschungel. Anderswelt“ dies – Eröffnung einer Debatte, die ich mutwillig, weil ich (es ihr) schuldig war, auf ein anderes Gleis führte: Ich, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ByeByePass, meine superhelden, revoLYtion | Hinterlasse einen Kommentar

wie auch wir vergeben nicht uns schuldigen

„… ihr, die ihr auftauchen werdet aus der flut …“ (bertolt brecht) „… welche straße die würmer durch sein fleisch gehen würden …“ (heiner müller) mag sein, dass wir in uns’rer anerkenntnis der größten aller schuld uns auch von ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter meine superhelden, revoLYtion | Hinterlasse einen Kommentar

meine mangroven

ja, ich sumpfe, stampfe, mampfe, bin ein delta-t des flusses, mississippi, mark twain, ich huck, hock, hinke finn am abend hinterher, wieder mal für KN die everglades: zu singen von einem abschied, der anfang ist. überm teich stelzen die flamingos. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d.day - keine nacht für niemand, meine superhelden, revoLYtion | Hinterlasse einen Kommentar