Archiv der Kategorie: projekt erinnerung

schatten.licht

Siehe auch: https://vimeo.com/302542301 Times New Roman

Veröffentlicht unter poeM, projekt erinnerung | Hinterlasse einen Kommentar

nein/eleven/fifteen

wie babylon gestürzt, die herrschend türme, sah ich das einst vor 15 dieser jahren. es war, als wär’ das ende der gewürme aus himmlischem der heere finstrest scharen. ich war damals auf seiten attentäter, dem letzen allah.ruf, dem sehr verbunden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter hannoveraner elegien, herbstlich willkommen, projekt erinnerung | Hinterlasse einen Kommentar

der lógos und die logos [eine und die andere poetologie]

dass ich mal meine website (und die, die ich pflege) überabeiten müsste, weil „oldschool“ und wie jedes poem vorzeitig holozän statt „anthropozän“, bestimmt derzeit das nächtliche updating bis ins „morgenrot“. ad 1: dass also das schwungkunst.logo sehr 90er und daher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten, ögyr's vintage revisited, projekt erinnerung, werk.no[t/v]izen | 1 Kommentar

„dann ist dies nicht mein land“

„1. Anmut sparet nicht noch Mühe Leidenschaft nicht noch Verstand Daß ein gutes Deutschland blühe Wie ein andres gutes Land. 2. Daß die Völker nicht erbleichen Wie vor einer Räuberin Sondern ihre Hände reichen Uns wie andern Völkern hin. 3. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter projekt erinnerung, reiz[ende]worte, revoLYtion | 1 Kommentar

schokozigaretten 1970

wir aßen schlanke schokozigaretten und schliefen ruhig und träumten sanft vom tage des nachts in noch behüteten der betten, denn alles schien uns damals in der waage. mein erster schultag: jetzt begann der ernst des lebens, kindern eh’dem kaum verständlich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienaufstellung, projekt erinnerung | Hinterlasse einen Kommentar

Erinnerung an „Erinnerungen an Klavki IV“

So hatten wir eingeladen zum vierten Teil der „Erinnerungen an Klavki“: K – Eine Stadt sucht (k)einen Dichter (aka: Erinnerungen an Klavki IV) Kennt ihr ihn noch? K, aka Klavki, den Dichter, der 2009 36-jährig (natürlich viel zu früh: „Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klavki, projekt erinnerung | Hinterlasse einen Kommentar

unter bäumen, gespräche

„Es ist Abend. Vorbei gleiten / Zwei Faltboote, darinnen / Zwei nackte junge Männer: Neben einander rudernd / Sprechen sie: Sprechend / Rudern sie nebeneinander.“ (Bertolt Brecht, Buckower Elegien, 1953) und es war abend, und es war sommer, im friedrichshain, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter projekt erinnerung | Hinterlasse einen Kommentar

familienaufstellung

wir standen im garten, zwei generationen, küssend einander zwischen die zeiten.

Veröffentlicht unter Familienaufstellung, projekt erinnerung | 1 Kommentar

aschima

asch’ des atoms, des spaltbaren wie unschuld und schuld nicht mehr teilbare sind seit 8uhr15 – seit ’39 erdacht von einer jüdin und einem juden im tröpfchenmodell. „schwarze milch der frühe“ fiel auch auf hiroshima an einem sonnigen morgen im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter projekt erinnerung, reiz[ende]worte, spuren | suche | Hinterlasse einen Kommentar

26-6-95, 17:20 (skizzenbuch)

ballade von dem oder der, für die das nicht gemacht ist dies ist nicht für dich gemacht, sei dessen gewiß am tag und in der nacht. strebe nicht danach und vor allem hoffe nicht darauf. du kannst es nicht bezahlen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter di.gi.arium 1995 - revisited, projekt erinnerung | Hinterlasse einen Kommentar