Archiv der Kategorie: 1 minute to the next whisky bar

der sommer geht

etwas wie herbst vor dem fenster, am balkon das stete tropfen, die nacht dunkler noch. der sommer geht, herbstet sich ein, fett die kürbisse, dürr verbleibende blüten. etwas wie tod am bette, der schnitter legt sich schlafen, träumt vom schnitt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar, en suite baroque | Hinterlasse einen Kommentar

fuga à due voces

oh ja, ich sang dir meinen kontrapu[ck/nk]t in den schlitz, in das sehnen. zweistimmig war ich, im kontradickt, ich schrieb es in fut und fuga. und sahest du mich so singen, du hättest mich nicht ge- und erhört. du bliebest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar, ByeByePass | Hinterlasse einen Kommentar

wohin ich ging

woher ich komm’, will ich nicht hin, auch nicht, wohin ich geh’ und ging. ich bleibe stehen und halt’ in’ am orte, wo ich nicht mehr bin. wohin ich streb’, ist mir entgangen, es war mal was wie utopie, der’n … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar, anderland, ByeByePass | Hinterlasse einen Kommentar

kein grab (nirgends)

da ist kein grab, so auch kein steh’n an seinem rand. die stoll’n der läufer, gegraben in den roten sand der aschenbahn: sie komm’n nicht aus den löchern, nur in brand, weil kein grab ist ihrem lauf verloren, noch verwandt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ... und der titan nickte, 1 minute to the next whisky bar, anderland | Hinterlasse einen Kommentar

der sommer

„das ist der sommer, dachte“ er, das ist er, „der sommer“. den zu übersommern für die winter es gilt und die witwer des lebens: also den sommer. denn wie schien der? aus rotem, so dornig und krone natürlich, das kreuz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar, di.gi.arium 1995 - revisited | Hinterlasse einen Kommentar

warten

worauf ich warte, sendet arte natürlich nicht, doch find’t sich manches in der mediathek. bewegungslos ist nicht dein schoß, du schön’, auf die errötend ich zwischen da- und dermals warte. und zuckt auch noch mein steifer stift mit ord’ntlich tinte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar, anderland, ByeByePass | Hinterlasse einen Kommentar

u[n/m]fallen

ich falle um, ich falle her und reime auch nicht mehr, es sei denn auf die silbe „un“ und, wenn es wäre, um. fallen ist wie auferstehen, so meine meinung erstmal. stürzen ist das kopfgeüber noch in viermal vieren versen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar, video.poems | Hinterlasse einen Kommentar

versform der kollegen

vermutlich unbewusst verwenden kollegen den daktylus, dies DAM.da.da.DAM, betont auf der eins und dann zwei unbetonte silben, kulminierend in doch noch betonter. so fließen poeme der, ach, mir vertrauten, und wär’ ich der einzige, lesend ihr maß, wär ich auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar | Hinterlasse einen Kommentar

wie mich mein GOtt stärkt …

…, meinen frau’n zu helfen, die mir sind an den schelfen, weil sich’s reimt und weil nicht greint ein verlassenener den zeiten, die vorher gut gewesen, weil auch nicht sinn ist in dem leid, nur hilfe muss jetzt anvergeben sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar, silbenvester | Hinterlasse einen Kommentar

anzüglich p.p.p.

„the bass, the beat, the melodic man in new black suit“ 😉

Veröffentlicht unter 1 minute to the next whisky bar | Hinterlasse einen Kommentar