Archiv der Kategorie: flüchten oder standhalten

schutzengel

eingehakt bei meinem schutzengel, schweigt sie zur nacht, wird nicht bewusst, vertraut wie fremd englischer wege. meiner herzensnarbe bin ich aufschnitt, das wurstige büffet, ein erwachen wie da aus der narkose, tubus im hals, wissend, ich bin noch da, schmerzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d.day - keine nacht für niemand, Erinnerung, Familienaufstellung, flüchten oder standhalten | 1 Kommentar

darek? darek!

[eine hommage u.a. an helmut schulzecks „wo ist erkan deriduk?“] kiel: ein einsamer dichter auf der suche nach einem reim und also seinem schein … „ich, äh, bin, was ich nicht bin. ich ist jeder. ob ent- oder weder.“ der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten, video.poems | 1 Kommentar

der lógos und die logos [eine und die andere poetologie]

dass ich mal meine website (und die, die ich pflege) überabeiten müsste, weil „oldschool“ und wie jedes poem vorzeitig holozän statt „anthropozän“, bestimmt derzeit das nächtliche updating bis ins „morgenrot“. ad 1: dass also das schwungkunst.logo sehr 90er und daher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten, ögyr's vintage revisited, projekt erinnerung, werk.no[t/v]izen | 1 Kommentar

Selbst schuld!

Die AfD prescht zweistellig voran, und viele sind sich mal wieder einig, dass das ja bloß ordentliche, irgendwie dann doch berechtigt bedenkenträgerische BürgerInnen sind, die den hahnebüchenen und rassistischen AfD-Parolen nachlaufen. Verblendete sozusagen, die man jetzt zurückholen müsse in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten | Hinterlasse einen Kommentar

nitrocellulär

vom film auf nitrozellulosen man weiß: er ist so leicht entflammbar, tendiert zum selber mit sich kosen im untergang, vergessen: nahbar, um zu verschwinden vor dem lesen. wie meine kunst, die sich zerstört noch vor dem in sich selbst verwesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten | Hinterlasse einen Kommentar

an euch frauen

(sonett all euchinnen zum weltfrauentag, 8.3.) was wären wir denn, männleichen und bloß, wär’t ihr nicht da, ihr stolzen, freien frauen, wär’n unverwandt und wie gewohnte los, das keine frau gewinnt, vielleicht vertrauen, das flüstert aus den alten männern traut’ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten | Hinterlasse einen Kommentar

„ein sich anders in die leere sagen“

… dichtet der am selben tag wie ichichich, 17.1.1964, geborene dichter raoul schrott. dazu heute dies gesagt/gefilmt: Räume, Ränder und Ohren öffnen gegengedämmert schon 2010 und so vom leeren lernen …

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten | Hinterlasse einen Kommentar

somewhere over the stilled fire

www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Keine-Verletzten-Dachstuhl-brannte-in-der-Rathausstrasse @ marusha: „over the rainbow“ (MTV 1994) „milde des mittags“ (for j & l & l)

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten, video.poems | Hinterlasse einen Kommentar

razorhead 3.0

Fürchte dich nicht, ich bin bei dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott! Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit. Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöset; ich habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten, video.poems | Hinterlasse einen Kommentar

winterreise revisited (4-6)

4 der mut des törichten weht regen mir in das gesicht, glaub’ ich dran, dass es tränen wären, die gießt noch aus das letzt’ gedicht. das wird mein herzchen nun beschweren, bis dass ihm nachgepostet nachts, was tags zuvor war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter flüchten oder standhalten, winterreise | Hinterlasse einen Kommentar